Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn‑ und Gedenkstätte Ravensbrück

Widerstand – Verfolgung – Deportation. Frauen aus Frankreich im KZ Ravensbrück, 1942–1945

Résistance- Répression- Déportation. Femmes de France au camp de concentration de Ravensbrück, 1942-1945.

Zwischen Januar 1942 und September 1944 wurden 9000 Frauen im Rahmen politisch motivierter Repression aus Frankreich ins Deutsche Reich deportiert. Rund 7000 Frauen kamen in das Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück. Die meisten von ihnen waren Widerstandskämpferinnen. Die Ausstellung wirft ein Schlaglicht auf die Lebenswege und Erfahrungen der Frauen, auf ihre unterschiedlichen sozialen und nationalen Herkünfte. Sie zeigt, wie Widerstand und Verfolgung von tradierten Geschlechterrollen geprägt waren. Durch ihr Handeln stellten manche der Frauen diese Rollenbilder mitunter infrage. Anhand ausgewählter Biografien werden die vielfältigen Ausprägungen von Widerstand, Haft und Überleben deutlich.

Für die nächsten sechs Monate finden Sie die Ausstellung im ehemaligen Wasserwerk der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. Die Öffnungszeiten sind Dienstag-Sonntag zwischen 9-18 Uhr. 

 

Entre janvier 1942 et septembre 1944, 9 000 femmes vivant en France sont déportées en Allemagne pour des motifs de répression. Environ 7 000 d’entre elles sont envoyées au camp de concentration de Ravensbrück. La plupart sont résistantes. L’exposition met en lumière les trajectoires et les expériences de ces femmes ainsi que leurs diverses origines sociales et nationales. Elle montre que la résistance et la répression sont empreintes de stéréotypes de genre, que les femmes remettent partiellement en question par leurs actes. Une sélection de biographies illustre les multiples formes de résistance, de détention et de survie.

Pendant les six prochains mois, vous pourrez visiter l'exposition dans l'ancienne usine hydraulique du Mémorial de Ravensbrück, ouverte du mardi au dimanche de 9h à 18h.

Begleitend werden ausgewählte Biografien, 3D-Objekte und Neuigkeiten zur Ausstellung auf der neuen Website präsentiert:

Pour accompagner l'exposition, vous trouverez une sélection de biographies, d'objets en 3D et d'actualités sur le nouveau site web:

http://femmesdeportees.ravensbrueck.de/