Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn‑ und Gedenkstätte Ravensbrück

Presseinformationen

23/24: Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten im Fokus

17. Mai 2024

Deutsch-Polnische und Deutsch-Tschechische Schulbuchkommissionen tagen in Ravensbrück zur Geschichtsvermittlung an deutschen, polnischen und tschechischen Gedenkstäten und Museen mehr

20/24: Gedenken anlässlich der Befreiung des KZ Ravensbrück vor 79 Jahren - Ministerpräsident Woidke: Aus der Vergangenheit lernen heißt, einzustehen für Mitmenschlichkeit, Toleranz und ein friedliches Miteinander

14. April 2024

In der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück wurde am heutigen Vormittag mit einer Gedenkveranstaltung an den 79. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück erinnert. An der Veranstaltung nahmen mehr als 500 Gäste aus dem In- und Ausland teil, unter ihnen sechs Überlebende des KZ Ravensbrück. mehr

15/24: 79. Jahrestag der Befreiung des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück: Zu den Veranstaltungen werden acht Überlebende erwartet – Ministerpräsident Dietmar Woidke spricht ein Grußwort

05. April 2024

Vom 11. bis zum 14. April 2024 erinnert die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück mit Gedenkveranstaltungen, einer Ausstellungseröffnung, einem Generationentreffen mit Podiumsgespräch und zahlreichen weiteren Veranstaltungen an den 79. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück. mehr

© SBG

10/24: Steigende Besucherzahlen, innovative Ausstellungen und partizipative Projekte trotz schwieriger Haushaltslage – Gedenkstättenstiftung präsentiert Jahresprogramm

01. März 2024

Mit Sonderausstellungen, Gedenk-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, neuen digitalen und partizipativen Angeboten und dem Ausbau der Gedenkstätte Lieberose in Jamlitz möchten die brandenburgischen Gedenkstätten im laufenden Jahr das kritische Geschichtsbewusstsein in der Gesellschaft stärken. Das Jahresprogramm der Stiftung wurde heute in Oranienburg vorgestellt. mehr

© SBG

9/24: Einladung zur Jahrespressekonferenhz der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten am 1. März

23. Februar 2024

Auf dem Programm der Pressekonferenz, an der auch Kulturministerin Schüle teilnehmen wird, stehen Ausblicke auf die Jahresprogramme der Gedenkstätten sowie auf die weitere Entwicklung der Stiftung. mehr

© BMH, David Renz

7/24: Eröffnung der Ausstellung „gefährdet leben. Queere Menschen 1933-1945“ in der Gedenkstätte Ravensbrück

02. Februar 2024

In der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück wird am Samstag, 10. Februar 2024, um 14.00 Uhr die Ausstellung „gefährdet leben. Queere Menschen 1933-1945“ der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld eröffnet. mehr

Batsheva Dagan (1925-2024), © Dr. Hildegard Hansche Stiftung, Carsten Büttner

6/24: Die Gedenkstätte Ravensbrück trauert um die israelische Holocaust-Überlebende Batsheva Dagan

02. Februar 2024

Die Gedenkstätte Ravensbrück trauert um die israelische Holocaust-Überlebende Batsheva Dagan, die am 25. Januar im Alter von 98 Jahren in der Nähe Tel Aviv verstorben ist. mehr

2/24: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus in der Gedenkstätte Ravensbrück

18. Januar 2024

Am 27. Janaur 2024 findet um 11.30 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück eine partizipative Lesung zum Thema "Das Jahr 1944 im Konzentrationslager Ravensbrück" statt, an der die Bundesministerin des Innern und für Heimat, Nancy Faeser, teilnehmen wird. mehr