Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Publikationen

Frauen im Widerstand

Henning Fischer (Hrsg.)
Berlin 2020 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / SBZ/DDR | Buch

Im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück waren von 1939 bis 1945 etwa 130 000 Frauen inhaftiert. Unter ihnen befanden sich auch deutsche politische Häftlinge aus der ArbeiterInnenbewegung, die Widerstand gegen das NS-Regime geleistet oder Verfolgte unterstützt hatten. Sie gehörten Parteien wie der SPD oder KPD an,...

mehr

Bestellen und liefern lassen

Zwischenleben

Gisèle Guillemot
Berlin 2020 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

„Zwischenleben“ hat die Widerstandskämpferin Gisèle Guillemot die Zeit ihrer Deportation bezeichnet. Im Herbst 1943 beginnt die Odyssee, die sie von Paris aus in 89 Tagen quer durch Deutschland über zahlreiche Gefängnisse und Lager schließlich bis nach Lübeck bringt. Auch Lübeck ist nur eine längere Zwischenstation...

mehr

Gestaltete Erinnerung

Günter Morsch, Horst Seferens (Hrsg.)
Berlin 2020 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen / Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück / Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald / Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam / Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde / Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden | Nationalsozialismus / Kalter Krieg / SBZ/DDR / Erinnerungskultur | Buch

Der reich bebilderte Band erläutert und dokumentiert die umfangreiche Bau- und Sanierungstätigkeit der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten von 1993 bis 2018. Die Sanierung und Neugestaltung der ehemaligen „Nationalen Mahn- und Gedenkstätten“ der DDR sowie die Einrichtung neuer Gedenkstätten bildeten in den...

mehr

Erinnerungsstücke aus Ravensbrück

Norman Warnemünde
2019 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

Ein Aufruf des Internationalen Ravensbrück Komitees zur Stiftung von Erinnerungsstücken legte Mitte der 1950er Jahre den Grundstein für die heute so umfangreiche museologische Sammlung der Gedenkstätte Ravensbrück. Dieses Buch widmet sich zehn der in der Aufbauphase des Museums von ehemaligen Häftlingen gestifteten...

mehr

Bestellen und liefern lassen

„... unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten“

Ramona Saavedra Santis, Christl Wickert (Hrsg.)
2017 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

Krankenreviere in Konzentrationslagern haben in Öffentlichkeit und Forschung bislang wenig Aufmerksamkeit gefunden. Im Mittelpunkt des Bandes und der begleitenden Ausstellung stehen das Krankenrevier im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück und dessen Häftlingspersonal.

Ärztinnen und Pflegerinnen mussten eine...

mehr

Bestellen und liefern lassen

Zwangsarbeit für Siemens im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

Internationaler Freundeskreis e. V. für die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (Hrsg.)
2017 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

Von August 1942 bis April 1945 unterhielt die Firma Siemens & Halske AG eine sogenannte Fertigungsstelle direkt neben dem Frauenkonzentrationslager Ravensbrück. In diesem Rüstungsbetrieb mussten bis zu 2300 weibliche Häftlinge gleichzeitig Zwangsarbeit leisten. Im Zentrum der vorliegenden Quellenedition stehen Auszüge...

mehr

Bestellen und liefern lassen

Ravensbrück 1945

Insa Eschebach, Katharina Zeiher (Hrsg.)
Berlin 2016 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

Primo Levi hat seinen langen Weg von Auschwitz nach Turin 1945 als „eine Atempause“ beschrieben, als „eine Zeitspanne zu unserer eigenen grenzenlosen Verfügbarkeit am Rande der Zivilisation“. Auch für die Überlebenden des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück war der Weg in die Heimat oder ins Exil von einzigartigen...

mehr

Ich habe nie eine Heldin aus mir gemacht

Alicja Gawlikowska
2016 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

„Ich sagte ihr, dass ich nie eine Heldin aus mir gemacht habe. Ich bin konsequent. Ich habe mich bewusst entschieden, im Widerstand zu arbeiten, ich kannte die Gefahren, und ich wundere mich nicht darüber, dass die Deutschen mich eingesperrt haben. Das hätte ich an ihrer Stelle auch getan. Weshalb soll ich mich als...

mehr

Als Italienerin in Ravensbrück

Lidia Beccaria Rolfi, Anna Maria Bruzzone
2016 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus / Erinnerungskultur | Buch

Nach Jahren des Schweigens reagierten Lidia Beccaria Rolfi sowie vier weitere Überlebende mit der Veröffentlichung ihrer Erinnerungen auf zutiefst demütigende Darstellungen der Haftbedingungen von Frauen im KZ. Sie hatten dem Widerstand gegen das faschistische Regime und die deutsche Besatzungsmacht in...

mehr

Die Rosen in Ravensbrück

Meggi Pieschel, Insa Eschebach, Amélie zu Eulenburg (Hrsg.)
Berlin 2015 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

Die Rose ist nicht nur ein zentrales Motiv in der Erinnerungsgeschichte des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück – schon während der Haft spielte sie in den Kreisen der Häftlinge eine bedeutende Rolle: Auf Zeichnungen, in Gedichten, als Stickerei oder auf heimlich gefertigten Gruß- und Glückwunschkarten war die Rose...

mehr