Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Wanderausstellung

Ausstellung zur Erinnerung an Elisabeth von Thadden

Erinnern an Elisabeth von Thadden

Aus Anlass des 70. Todestages von Elisabeth von Thadden am 8. September 2014 eröffnete die Gedenkstätte Ravensbrück eine Ausstellung, die anhand von Fotografien und Dokumenten eine Annäherung an die Biografie der widerständigen Protestantin sucht. Die Wanderausstellung ist in fünf Kapitel gegliedert: Auf Kindheit und Jugend in Pommern folgt der Abschnitt über die Entwicklung des pädagogischen Engagements Elisabeth von Thaddens. Der dritte Teil, "Von der Distanz zur Dissidenz", beschreibt ihr Verhältnis zum NS-Regime. Abschließende Themen sind die Verhaftung 1944, die verschiedenen Haftstationen - darunter Ravensbrück – und als fünftes Kapitel der Prozess vor dem Volksgerichtshof und die Ermordung durch das Fallbeil in Plötzensee.

Eine Wanderausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück/Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten.