Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Events

Ravensbrück Memorial Museum

60. Jahrestag der Gründung der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

14. 2019

Am 12. September 1959 wurde die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück in Anwesenheit von 70.000 Gästen mit einer „Weiherede“ von Rosa Thälmann feierlich eröffnet. Die Gedenkstätte Ravensbrück nimmt diesen 60. Jahrestag zum Anlass, den historischen Kontext der Entstehung der Gedenkstätte und des ersten Lagermuseums in einer Sonderausstellung und einem begleitenden Veranstaltungsprogramm zu thematisieren.

Presseinformation als PDF

Einladungskarte als PDF

 

Programm

 

Ausstellungseröffnung
11 Uhr – 12 Uhr

Frauen im Widerstand. Deutsche politische Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück: Geschichte und Nachgeschichte

Musikalische Begleitung: Anne Wiemann
Begrüßung: Dr. Insa Eschebach, Gedenkstätte Ravensbrück
Grußwort: Monika Seiffert, Berlin
Festvortrag: Dr. Ulrike Jureit, Hamburger Institut für Sozialforschung
Kuratorenführung mit Dr. Henning Fischer
Ort: Wasserwerk

 

Buchvorstellung
12 Uhr – 13 Uhr

„Erinnerungsstücke. Ravensbrück: Geschichte(n) in 10 Objekten“
Der Autor Norman Warnemünde im Gespräch mit Günter Meier, Zeitzeuge
Ort: Großes Foyer in den Garagen

 

„Ravensbrück im Bild“
13 Uhr

Foto-Slideshow und Film „Der Augenzeuge“ (DEFA 1959)
Kommentar Robert Philipp, Bürgermeister der Stadt Fürstenberg/Havel
Ort: Großes Foyer in den Garagen

Kleiner Empfang

 

Lesung und Podiumsgespräch
14 Uhr – 15 Uhr

Ansprachen Ravensbrück 12.9.1959, gelesen von Magdalene Artelt
Gespräch mit Dr. Bärbel Schindler-Saefkow, Vera Dehle-Thälmann und Jürgen Topp
Moderation: Dr. Matthias Heyl, Gedenkstätte Ravensbrück
Ort: Großes Foyer in den Garagen

Kaffeepause

 

Diskussionsforum
15.30 Uhr – 16.30 Uhr

Diskussionsforum „Ravensbrück 2030“ mit
Jeanine Bochat, Generalsekretärin des Internationalen Ravensbrück-Komitees
Robert Philipp, Bürgermeister der Stadt Fürstenberg/Havel
Dr. Peter Plieninger, Internationaler Freundeskreis e.V,
Nina Ritz, Dr. Hildegard Hansche-Stiftung
Sabine Hammer, Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V.
Vera Dehle-Thälmann, Lagergemeinschaft Ravensbrück e.V.
Moderation: Dr. Matthias Heyl, Gedenkstätte Ravensbrück
Ort: Großes Foyer in den Garagen

 

 

 

Venue

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Contact

Contactsperson: Nils Weigt

Telefon
+49 33093 608 - 175
Back to list