Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Mahn‑ und Gedenkstätte Ravensbrück

Meldungen

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Call for Papers: Forschungsbörse der 15. Europäischen Sommeruniversität Ravensbrück

27. Mai 2022

Call for Papers  

Forschungsbörse der 15. Europäischen Sommeruniversität Ravensbrück  

Gedenkstätten als Orte multidirektionaler Erinnerung. Positionen- Potentiale- Perspektiven

29. August 2022, Gedenkstätte Ravensbrück 

Die 15. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück widmet sich für eine Woche der Frage, inwiefern Gedenkstätten Orte „multidirektionaler Erinnerung“ sind, wo dies zutage tritt und wie dieser Ansatz Eingang in die praktische Arbeit findet. Dabei wird der Frage theoretisch nachgegangen wie auch in zahlreichen Praxisbeispielen. Die Forschungsbörse, auf der Nachwuchswissenschaftler*innen ihre Projekte vorstellen können, ist ein wesentlicher Bestandteil der Sommer-Universität.  

Die Europäische Sommer-Universität findet im Zeitraum 29. August–2. September 2022 statt. In Kürze werden das Programm und weitere Informationen zu Ablauf und Anmeldung zur Konferenz hier auf dieser Seite veröffentlicht.

Am Nachmittag des 29. August 2022 werden in einer Forschungsbörse Qualifikationsarbeiten (BA, MA und Dissertationen) zum Thema der 15. Sommer-Universität Ravensbrück vorgestellt. 

Die Sommer-Universität 2022 ist in folgende Themenschwerpunkte gegliedert:  

· Gedenkstätten als Orte multidirektionaler Erinnerung  

· internationale Erinnerungskonflikte  

· Erinnerungskulturelle Spannungsfelder in Ravensbrück  

· Gedenkstätten als „Laboratorien der Zukunft“  

Die Sommer-Universität Ravensbrück wird als akademische Veranstaltung am Ort einer Gedenkstätte von einem interdisziplinären Kreis von Teilnehmenden besucht, der sich aus Studierenden, Wissenschaftler:innen und Multiplikator:innen aus der Bildungsarbeit wie auch interessierten Personen zusammensetzt. Wir suchen Nachwuchswissenschaftler:innen, die an einem Projekt zu den Themen der diesjährigen Europäischen Sommer-Universität arbeiten.

Wer sein Projekt vorstellen möchte, ist eingeladen, sich mit einem Kurzexposé und einem Lebenslauf bis zum 15. Juli 2022 zu bewerben. Die ausgewählten Projekte sollen im Rahmen der Forschungsbörse am 29. August 2022 präsentiert werden. Eine Aufwandsentschädigung wird gewährleistet.  Die Teilnahme an der Europäischen Sommeruniversität ist kostenlos. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Eine Simultanübersetzung der Vorträge wird angeboten.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Aliena Stürzer (sommer-uni@ravensbrueck.de). Eine Projektskizze finden Sie hier.

Die 15. Sommer-Universität Ravensbrück wird veranstaltet von der Gedenkstätte Ravensbrück/Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten in Kooperation mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung, dem Leibniz-Forschungsverbund „Wert der Vergangenheit“ sowie dem Zentrum für Antisemitismusforschung der TU-Berlin.

Zur allgemeinen Anmeldung zur Sommer-Universität geht es hier

Zurück zur Übersicht